Konzept Berufsvorbereitung

 

Die Pestalozzischule Parchim ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Seit dem Schuljahr besteht die Möglichkeit ein freiwilliges 10. Schuljahr zu absolvieren und damit die „Einfache Berufsreife“ als Schulabschluss zu erlangen.

 

Ziele:

 

Die Berufsorientierung ist ein zentrales und durchgängiges Unterrichtsprinzip unserer Schule und soll unsere Schülerinnen und Schüler befähigen, ihr weiteres Leben erfolgreich, selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu bewältigen.

 

Je nach persönlichen Voraussetzungen und den aktuellen Bedingungen des Arbeitsmarktes soll die Berufsorientierung zur Berufswahlentscheidung beitragen.

 

Wir wollen die Schüler befähigen, Entscheidungen, die die Berufswahl oder den Übergang in die Arbeitswelt betreffen, selbstverantwortlich zu treffen.

 

Wir unterstützen die Schüler bei der individuellen Berufsorientierung, indem wir Stärken und Schwächen erarbeiten, Interessen fördern und Schlüsselkompetenzen entwickeln.

 

Wir machen die Schüler mit den Inhalten von Berufsbildern und den inhaltlichen Schwerpunkten der Bewerbung vertraut.

 

Wir vermitteln eine gesellschafts- und arbeitsbezogene Bildung. In allen Klassenstufen und allen Fächern erfolgt eine immer wiederkehrende Beschäftigung, Auseinandersetzung und Lernerfahrung mit Themen, die die BO betreffen.

 

Wir nehmen die Vielzahl der außerunterrichtlichen Angebote der Berufswahlorientierung in Anspruch und schließen verbindliche Kooperationen mit außerschulischen, betrieblichen und institutionellen Partnern.

 

Wir wollen bisher Erreichtes in der BO stabilisieren und Maßnahmen zur Qualitätssicherung (Schüler- und Firmenbefragung, Fachkonferenzen, Weiterbildung) und Entwicklung umsetzen.